Eingetragen von Daniel Schlapa am 24.01.2011

Wir die Gruppe Sanitätszug Garath hatten die Möglichkeit, eine Aldebaran- Leuchte
der Firma Setolite Lichttechnik GmbH aus Wermelskirchen zu testen.

Die Aldebaran- Leuchte ist eine 2 x 55 Watt Leuchte, mit einer 5 Meter Stromzuleitung.
An der gleichen Seite befindet sich auch eine Steckdose um weitere Geräte / Lampen
anzuschließen.

Im Rahmen einer Übung (Zivil- Militärischen Zusammenarbeit) mit der Bundeswehr, konnten wir die Lampe unter Einsatzbedingungen testen.

Bei Installation der Lampe im Zelt, fiel uns auf, dass die Steckdose besser an der gegenüber der Stromzuleitung liegenden Seite angebracht wäre, da die jetzige Bauweise für einen Weiterbau eher hinderlich ist. In der Regel werden mindestens 2 Lampen je Zelt benötigt.
Die Helligkeit der Leuchte und das angenehme, klare Licht überrascht angenehm.

Die Zuleitungslänge von 5 Meter ist im Einsatz auch sehr zuträglich, da eine zusätzliche Verteilung oder Verlängerung im Zelt entfällt.

Aus Sicherheitsgründen ist von unserem Sicherheitsbeauftragten eine Elektroversorgung
mit der Schutzklasse IP 68 vorgeschrieben, da wir uns in der Regel im Freien einrichten.

Mit der Schutzklasse der Lampe ist diese nur bei Einsätzen in Unterkünften / Gebäuden einsetzbar.

Fazit:
Die Aldebaran- Leuchte ist eine sehr helle und lichtklare Leuchte. Die lange Anschlussschnur ist sehr zuträglich. Mit einer Änderung der Schutzklasse auf IP68 und einer Verlegung der Steckerbuchse auf die gegenüberliegende Seite des Anschlusskabels, würden wir diese Leuchten gerne für unsere Einsätze nutzen.

Wir danken hiermit der Firma Setolite Lichttechnik GmbH für die Überlassung
der Aldebaran- Leuchte für den Test und für weitere Erfahrungstests.

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Düsseldorf e.V.
Einsatzeinheit Süd / Gruppe „Sanitätszug Garath“