Eingetragen von Daniel Schlapa am 03.05.2009

Am Sonntag 03.05.2009 war er wieder, der Metro Group Marathon in Düsseldorf.

Auch wir, die Gruppe „Sanitätszug Garath“ waren wieder mit dabei.

Für alle Einsatzkräfte hieß es dann, Treffen um 06:45 Uhr um dann gemeinsam zum Einsatzort „Marathon Ziel“ am Rheinufer zu fahren.

Unser Auftrag:

Ein Zelt für die Sichtung und drei Zelte für die unterschiedlichen Sichtungskategorien einrichten. Außerdem musste noch ein Aufenthalts- / Überlaufzelt mit Sanitätsmaterial bestückt werden, Für unsere routinierte Einsatzeinheit keine große Herausforderung, die Einsatzbereitschaft war dann auch schnell hergestellt.

Danach begann das Warten auf die ersten Sportler. Die Handbiker waren natürlich die ersten die im Ziel ankamen. Danach kamen je nach Leistungsstärke die Läuferinnen und Läufer ins Ziel.
Einige Läuferinnen und Läufer mussten von unseren Sanitätskräften und Ärzten versorgt und behandelt werden.

Spätnachmittags, nachdem der Marathon zu Ende war, unterstützten wir noch die Gruppe Technik und Sicherheit beim Abbau der Sanitätseinrichtungen.

Auch wenn die Sonne leider nicht den ganzen Tag schien und es hin und wieder leicht regnete, war es insgesamt wieder einmal ein sehr angenehmer Dienst.

Text: M.Kozitza & D. Schlapa